Anzahl der Aufrufe: 707 Über die Silberstraße auf den Erzgebirgskamm (ca. 300 km) Deutschland · Sachsen/Sachsen-Anhalt



Informationen zur Tour

Tourentipp vom AMEDIA Hotel, Zwickau;

Zwickau – Schneeberg – Aue - Schwarzenberg – Wolkenstein – Marienberg – Lengefeld – Sayda - Rechenberg-Bienenmühle - Neuhausen – Jöhstadt – Oberwiesenthal - Breitenbrunn – Johanngeorgenstadt – Muldenhammer – Auerbach im Vogtland – Zwickau (ca. 300 km)

Horch, Auto Union, Sachsenring-Werke, Volkswagen: Zwickau hat eine große Tradition zu „allem was fährt“ – ein idealer Ausgangspunkt für Motorradtouren ins Erzgebirge.

Unser Tourentipp folgt im ersten Abschnitt weitgehend der legendären Silberstraße. Diese mit einem silbernen „S“ markierte Ferienstraße bietet einen guten Einstieg zum Kennenlernen des Erzgebirges.

Etwa in Höhe Sayda biegen wir ab zum östlichsten Punkt unseres Tourenvorschlags bei Rechenberg. Ab jetzt geht die Fahrt westwärts. Im ständigen auf und ab des Erzgebirgskammes Richtung Oberwiesenthal summieren sich beachtliche Höhenkilometer. Selbst unter verwöhnten Hochalpenfahrern werden die „naturbelassenen“ Erzgebirgskurven mittlerweile als Geheimtipp gehandelt – ein Kurvenbiotop. Hier hat die „europäische Einheits-Norm-Kurve“ noch keinen Einzug gehalten. Motto: Macht der Bach eine Kurve – macht auch die Straße eine Kurve im selben Radius.

Ab Muldenhammer über Auerbach im Vogtland endet die genussvolle Kennlerntour zurück nach Zwickau – dem Tor um Erzgebirge.

Die Kommentare zu dieser Tour

Als Mitglied der Biker Betten-Community können Sie hierzu einen Kommentar abgeben. Jetzt mitmachen!

Tour kommentieren

Bislang keine Einträge

Partner werden Partnerhouse-Login © 2014 TVV Touristik-Verlag GmbH Über uns Links Kontakt Impressum AGB Datenschutz by B2
Alpentops.de - TOP Alpen-Sites