Manghenpass (Passo del Manghen)

Italien
/
Trentino
42 km

Kartenansicht

Beschreibung

Den direkten Weg vom Val di Fiemme ins Valsugana ermöglicht der 2042 Meter hohe Passo del Manghen. Da sich die Landschaft im dichten Wald verbirgt, bleibt die Konzentration aufs Wesentliche: Kurven.

Der Manghen ist mit seiner engen Straße und seinen anmutig gewundenen Kurven eigentlich ein Muss für jede Dolomitentour. Er ist vom nördlichen Ausgangsort Castello Molinabis zum südlichen Ziel Castelnuovo gut 40 Kilometer lang. Die durchgehend asphaltierte schmale Straße hat reichlich Kurven zu bieten, insbesondere in der Scheitelregion ist die Streckenführung sehr interessant.

Das Asphaltband führt auf weiten Teilen der Strecke durch dichte Wälder. Unmittelbar unterhalb der Passhöhe liegt der Lago Cadinello idyllisch in die Landschaft eingebettet, daneben gibt es eine bewirtschaftete Hütte mit Möglichkeit zu einer stärkenden Rast.

Die Südrampe ähnelt fahrerisch der Nordrampe, verfügt zwar nur über zehn, dafür aber meist sehr enge Kehren.


Foto: © Peter Wahl

Hoteltipps in dieser Region

Es gibt keine Hoteltipps für diese Region.

Empfohlene Produkte

NEU 2018 - Motorrad Reiseführer Piemont Ligurien Toskana

Die drei wahrscheinlich abwechslungsreichsten Regionen Norditaliens – zwischen den Alpen, der Po-Region und dem Mittelmeer gelegen – begeistern mit viel Kultur, regionalen Köstlichkeiten, mondänen Städten... [+]

NEU - PÄSSE ATLAS 2018 (Print)

Motorrad-Reisende wissen es: Die Pässe in den Alpen zählen zu den fahrerischen Highlights einer motorisierten Tour auf zwei Rädern. Besonders jene Legenden wie der Großglockner... [+]

Kartenbox Papier Irland

Die BikerBetten Kartenbox im Maßstab 1:250.000 besteht aus insgesamt acht Tourenkarten und weist bis zu fünf verschiedene Tourenvorschläge zur jeweiligen Region auf, die auf... [+]