Oberschwaben

Deutschland
/
Allgäu / Bayerisch Schwaben
300 km

Kartenansicht

Beschreibung

Kißlegg: Doppelt hält besser: Das Alte Schloss gleicht einer wehrhaften Ritterburg, während das Neue Schloss einen hübschen englischen Garten besitzt.  

Wolfegg: Attraktion des bekannten Ferienortes sind das Fürstliche Schloss und das Automuseum von Autopapst Fritz B. Busch mit rund 200 Fahrzeugen.  

Weingarten: Die Klosterkirche der Benediktinerabtei wird gerne auch als „schwäbischer Petersdom“ bezeichnet. Wer sie sich ansieht, glaubt das gerne.  

Bad Waldsee: Das gotische Rathaus mit seinem reich verzierten Giebel zählt zu den schönsten nichtkirchlichen Profanbauten Deutschlands.  

Bad Schussenried: Genuss für Körper und Geist bringen das Moorheilbad und das ehemalige Prämonstratenserkloster.  

Wangen: Im hübschen Zentrum Wangens herrscht fast mediterranes Flair. „An Wangen bleibst du hangen“ sagt das Sprichwort. Stimmt.  

Lindau: Die Inselstadt ist mit einem mediterranen Klima und einer wunderhübschen Altstadt gesegnet. Ein Bummel zu Fuß entlang der Uferpromenade ist daher   ein absolutes Muss.  

Etappe Heiligenberg: Nach der knackigen, kurvenreichen Auffahrt warten oben das Schloss Fürstenberg und eine traumhafte Aussicht auf den Bodensee.  

Ravensburg: Die ehemals Freie Reichsstadt war früher ein wich¬tiges Handelszentrum. Heute ist Ravensburg die Einkaufsstadt Oberschwabens.  

Friedrichshafen: Die Heimat der berühmten Zeppeline besitzt eine reizende Uferpromenade.  

Meßkirch: Wahrzeichen des sehenswerten Städtchens ist sein Schloss, das noch wunderschöne Renaissance-Teilbauten enthält. Unbedingt besuchen!