Rasanter Rennsteig

Deutschland
/
Thüringen-Thüringer Wald
175 km

Kartenansicht

Beschreibung

Dillstädt: Die Geschichte des Ortes im Tal der Hasel beginnt mit seiner Nennung in einer Urkunde von 1206. Die Wichtelsteine, säulenartig zerklüftete Kalkfelsen, geben Dillstädt sein Gesicht.

Ilmenau: Die Bergbaustadt erhielt 1776 hohen Besuch, als J. W. Goethe im Regierungsauftrag erschien, um das Steuer- und Finanzwesen zu ordnen.

Rohr: Im 9. Jahrhundert errichtetes Kloster im karolingischen Baustil. Heute stehen davon nur noch die Reste.

Schmiedefeld: Der Ort am Rennsteig hat seinen Namen vom Erz, das hier abgebaut und geschmiedet wurde. Er liegt im Biosphärenreservat Vessertal.