Bikerbetten

Startseite
Hotels
Hotels entdeckenPrint Katalog
Header Südtirol Motorrad
©

Motorrad Region

Südtirol

Entdecke Motorradhotels in Südtirol

Motorrad Hotels entdecken

Motorrad Hotels Südtirol

 

Sprachen-Wirrwarr rund um die Motorradhotels in Südtirol

Wer die autonome Provinz entlang der Motorradhotels in Südtirol, intensiv bereist, kann schnell verwirrt sein. Welche Sprache wird hier gesprochen? Neben der italienischen und der deutschen existieren in abgelegenen Tälern auch noch die rätoromanische wie auch die ladinische Sprache.

 

Für alle, die sich über die Region Südtirol informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Dolomiten Trentino Gardasee und unsere FolyMaps Südtirol/Dolomiten Karte. Darüber hinaus findest Du weitere interessante Produkte in unserem Shop.

 

Darüber hinaus gibt es ab einem der Motorradhotels in Südtirol oder auch einer Motorrad Pension in Südtirol viel zu entdecken. Ein schöner Ausgangsort ist etwa das schmucke Brixen im Eisacktal. Von hier aus können vielfältige Strecke entlang der Motorradhotels in Südtirol befahren werden.

 

Weitere Motorradtouren in Südtirol und viele Motorradhotels in anderer Regionen, findet man über BikerBetten.de. 

 

Da geht es beispielsweise nur wenige Meter vor den Toren Brixens steil aus dem Eisacktal hinauf auf die Lüsner Hochebene. Schon kurz hinter Lüsen steigt die Route im Schwierigkeitsgrad. Der nur als Nebenstrecke genutzte Weg entlang der Moho Hotels in Südtirol zum Würzjoch hinauf führt durch fast unberührte Natur. Knapp über 2000 Höhenmeter sind hier am Passo delle Erbe – wie das Würzjoch auf Italienisch heißt – erreicht.

Wer sich bei einer Tour ab einem Bikerhotel in Südtirol ein genaueres Bild vom Sprachen-Wirrwarr in dieser über die Jahrhunderte politisch so häufig verschobenen Region machen möchte, der sollte einen Stopp im Museum Ladin einplanen. Das liegt „am Weg“, wenn man vom Würzjoch aus Richtung Pustertal hinabstößt. Genauer: in St. Martin in Thurn.

Motorrad Hotels Südtirol

Hotel Burgfrieden
Italien / Südtirol/Dolomiten
Hotel oder Museum? Beides! Hier sind Sie richtig - ein Urlaub der besonderen Art erwartet Sie: persönliche Gastlichkeit und ein dem Hotel angeschlossenes Feuerwehrhelm-Museum mit über 700 Exponaten aus aller Welt. Weithin bekannt und sehr geschätzt: die „Burgfrieden-Verwöhnküche“ unter der Leitung von Chefkoch Franz-Josef Mairhofer. Der Chef des Hauses hat zudem den Royal-Enfeld Club Dolomiti - RECD - ins Leben gerufen.
Check it now
Italien / Südtirol/Dolomiten
Die Familie Steinmann heißt Sie in der Pension Ciasa Merisana herzlich willkommen. Die Pension befindet sich in ruhiger und sonniger Lage, wenige Schritte vom Dorfzentrum von Colfosco entfernt, von wunderschönen Bergen umgeben. Idealer Ausgangspunkt für Motorradtouren. Unser Haus verfügt über einen schönen Garten und einen großen Parkplatz.
Italien / Südtirol/Dolomiten
Der Burggasthof „zum weißen Rössl“ liegt mitten in Schluderns im Vinschgau und wird von uns bereits seit vielen Jahren mit sehr viel Hingabe, Liebe zum Detail und Tradition geführt! Die unmittelbare Nähe zur Churburg, die über dem Dach unseres Hauses trohnt sowie die ruhige, zentrale Lage im idyllischen Dörfchen Schluderns, bestärken das gepflegte, traditionsreiche Ambiente.
Mehr entdecken

Alles Wichtige im Überblick

 

Der Mix machts in Südtirol: Tagsüber Motorrad fahren in frischer Höhenluft, abends Flanieren unter Palmen oder ein gutes Essen in seinem Bike Hotel in Südtirol. Beim Bergbauern eine Käseplatte vespern, in der Szenekneipe einen Cappuccino trinken. Kultur, Natur, Tradition und Postmoderne – in Südtirol fließt alles zusammen. Nicht zuletzt wegen dieser Vielfalt ist und bleibt die Region ein Urlaubsklassiker.

Südtirol, italienisch „Alto Adige“, war früher österreichisch und gehört seit 1919 zu Italien.

 

 

Motorradhotel Südtirol: Pustertaler Sonnenstrasse

Wer sich nicht zwischen den Sprachen verliert, kann sich bei der Tour entlang der Biker Hotels in Südtirol spätestens bei Bruneck verirren. Es ist nicht ganz einfach, den Zugang zur „Sonnenstraße“ zu finden. Der Höhenweg ist die Alternative zur Staatsstraße im Tal.

Erst bei Vintl hat man die 1200 Höhenmeter, auf denen mal die „Sole“ entlangreitet, wieder halbiert und ist ins Pustertal zurückgekehrt. Doch nur, um es gleich für das nächste Highlight wieder zu verlassen.

Motorrad Touren Südtirol

Italien / Südtirol/Dolomiten
Die Sella Ronda, eine von über 1.000 Motorradtouren und Alpenpässen auf BikerBetten.de, ist für viele Biker fast ein Mythos, zumindest aber eine Legende. Die Sella Ronda mit dem Motorrad bietet Kurvenreiche, mit vielen Kehren, und teilweise steile Straßen und ist für jeden Motorradfahrer eine Herausforderung. Die Landschaften, die man rund um den Sella Ronda mit dem Motorrad zu sehen bekommt sind einzigartig und wunderschön, man hat von den Passhöhen einen fantastischen Blick auf die umliegenden Berge. Tipp: Einen perfekten Überblick über Motorradtouren in den Dolomiten bietet Dir unsere FolyMap Südtirol/Dolomiten Karte. Und für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Dolomiten/Trentino/Gardasee. Weitere Motorradtouren in den Dolomiten findet man über unsere Motorradtouren Suche und die dazu passenden Motorradhotels in den Dolomiten findest Du über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche. Grödner Joch: Die eigentliche Sella Ronda bietet vier Pässe. Lässt man aber den Campolongo weg, kann die Runde auf fünf Pässe und deutlich mehr Spaß erweitert werden. So oder so beginnt man am besten seine Sella Ronda mit dem Motorrad aus dem Eisack- und durchs Grödnertal kommend, mit einer Befahrung des 2.121 Meter hohen Grödnerjochs, dessen kurvenreicher Verlauf bis nach Corvara führt. Passo di Valparola: Über St. Kassian ist dann bald dieser 2.192 Meter hohe Pass erreicht, auf dessen Zufahrt allerdings ein Tempolimit gilt. Passo di Falzarego: An der 2.110 Meter hoch gelegenen Passhöhe lädt ein unter Motorradfahrern beliebtes Rifugio zur Rast. Ein grandioses Panorama bietet zudem ein Ausflug mit der Seilbahn auf den 2.762 Meter zählenden Kleinen Lagazuoi. Die Abfahrt über die Westrampe ist auf der ersten Hälfte pures Fahrvergnügen und rollt dann deutlich gemäßigter nach Arabba aus. Passo Pordoi: Die kurvenreichen und gut ausgebauten Passrampen verbinden Arabba über den 2.239 Meter hohen Scheitelpunkt mit dem westlich gelegenen Canazei. Der Anstieg zum „Gande Finale“ am Sellajoch zweigt aber bereits gute fünf Kilometer vor dem Ort ab. Sellajoch: Dieser Pass ist eigentlich ein Gefälschter. Sein nur 2.213 Meter hoher Scheitel liegt abseits der Straße. Was wir als Sellajoch kennen ist in Wirklichkeit der 2.246 Meter hohe Col de Toi. Extratipp: Im Sommer herrscht viel Verkehr in den Dolomiten auf der „Sella Ronda“. Dann sollte man die Sella Ronda mit dem Motorrad sehr früh am Morgen oder am frühen Abend beginnen. Im Licht der auf oder untergehenden Sonne sind die Gipfel des Sellastocks zudem noch eindrucksvoller erlebbar. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Pässe und Panoramastraßen in den Dolomiten? Das sind unsere Highlights für Euch: Sellajoch Passo di Giau Passo Pordoi (Pordoijoch) Grödner Joch Falzarego Pass Passo Tre Croci Campolongo Pass Karerpass Lavazejoch Nigerpass
Italien / Südtirol/Dolomiten
Auf dieser Tour, eine von über 1.000 Motorradtouren und Alpenpässen auf BikerBetten.de., ist ein traumhaftes Panoramasträßchen Dreh- und Angelpunkt. Solltest Du noch keine Unterkunft haben, dann findest Du passende Motorradhotels in Südtirol über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche, genauso wie weitere Motorradtouren in Südtirol über unsere Motorradtouren-Suche. Außerdem bekommst Du einen perfekten Überblick über Südtirol mit dem Motorrad Reiseführer Dolomiten/Trentino/Gardasee und seine Tourenmöglichkeiten mit unsere Südtirol/Dolomiten FolyMaps. Darüber hinaus findest Du weitere interessante Produkte in unserem Shop. Salten: Das Hochplateau mit seinen ausgedehnten Almen, prallen Wiesen, dunklen Nadelwäldern und südlicher Vegetation ist zu Recht eines der beliebtesten Wandergebiete Südtirols. Etappe Hafling – Jenesien: Dieses unglaubliche Panoramasträßchen mit seinen ungezählten Kurven, Kehren und Ausblicken sucht selbst in Südtirol seinesgleichen. Sterzing: Ein Bummel zu Fuß durch die prachtvolle historische Altstadt ist ein Muss. Sarntal: Eine gepflegte Fahrbahn mit lang gezogenen Bögen macht das Sarntal zur Genussetappe. Penserjoch: Das Penser Joch ist - obgleich 67 Kilometer lang - die direkteste und natürlich auch schönste Verbindung zwischen Innsbruck und Bozen. Die Straße zieht sich landschaftlich reizvoll furch die Sarntaler Alpen. Sie bietet Steigungen bis zu 13 Prozent und reihlich sehr gut ausgebaute Kehren, die das Motorradherz hüpfen lassen. Auf der Südrampe, also auf italienischer Seite, verläuft die Straße durch eine enge Schlucht. Zudem müssen hier gleich 21 Tunnel durchfahren werden. Dieser Pass aht eine für diesen Teil der Alpen enorm lange Wintersperre: Üblicherweise ist die Straße zwischen November und Mai gesperrt. Jaufenpass: Die 39 kurvenreichen Kilometer des Jaufenpasses mit seinen 20 Kehren sind vor allem in Verbindung mit dem "Großen Bruder" Timmelsjoch zu Bikerehren gekommen. Fahrerisch wie landschaftlich ist er ein echter Leckerbissen. Der Zustand der beliebten Strecke ist recht gut, nach dem Winter sind aber immer wieder Frostaufbrücke und Fahrbahnabsenkungen zu beobachten, deren Behebung sich durchaus bis in den Sommer ziehen kann. Tipp: Einkehr in dem Gasthof an der vierten Kehre kurz hinter St. Leonhard mit Sonnenterrasse direkt am Kurvenscheitel, von der aus sich das Treiben der Kolegen wunderbar beobachten lässt. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Pässe und Panoramastraßen in Südtirol? Das sind unsere Highlights für Euch: Jaufenpass Penserjoch Würzjoch Furkelpass Staller Sattel Kreuzbergpass
Italien / Südtirol/Dolomiten
Timmelsjoch: Es gibt Alpenstraßen, bei denen ist es einfach schade, dass sie nur eine kurze Sommersaison lang geöffnet sind. Hier ist so ein Fall. Was auf österreichischer Seite harmlos beginnt, ist auf der Abfahrt nach Italien ab der auf 2 509 Meter gelegenen Passhöhe ein grandioses Fahrvergnügen. An der neuen Mautstation ist von der Saison 2016 an zudem Europas höchstes Motorradmuseum zu besichtigen! In Moss im Passeiertal kann man übrigens noch einen kleinen Abzweig nehmen und dann auf schmalen Pfaden parallel zur Hauptstraße nach St. Leonhard fahren. Jaufenpass: Als nächstes lockt dieser Pass nicht nur mit 2 094 Metern Scheitelhöhe, sondern vor allem mit zahllosen Kurven und einigen sportlichen Kehren. Da die Strecke für den Durchgangsverkehr nur eine untergeordnete Rolle spielt, ist ihr Zustand nicht immer gut. Besonders nach dem  Winter treten häufig Absenkungen oder Frostaufbrüche auf. Im oberen Teil entschädigt der Pass aber mit tollen Ausblicken auf die Sarntaler Alpen. Penser Joch: Nachdem das Kurvenwedeln auf dieser Tour rund um Sterzing eine Verschnaufpase eingelegt hat, geht es bei der Anfahrt zum 2 214 Meter hoch gelegenen Penser Joch wieder los. Ein Highlight ist aber auch die fast 1,5 Kilometer lange, an den Hang geschmiegte Schlusskurve. Sarntal: Ein wunderschönes Alpental und mit 45 Kilometern eines der längsten Durchfahrttäler. Schluss ist an der schmalen, steilen Klamm vor Bozen, über der Schloss Runkelstein thront. Ritten: Neben einer kurvenreichen, schmalen Zufahrt locken hier vor allem die eigenwilligen Erdpyramiden am Wegesrand.

Motorrad Hotels Südtirol als Urlaubserlebnis

 

Motorradhotel Südtirol: Serpentinen und Seitentäler

Es geht nordwärts in eines dieser zahlreichen Seitentäler, die von vielen Reisenden während der Tour entlang der Motorradhotels in Südtirol oft verkannt werden, weil es Stichstraßen sind. Auch das Pfunderer Tal ist so eines. Dabei geht es gar nicht zum Talschluss, sondern lediglich ein paar Kilometer bis nach Vallarga. Hier wiederum zweigt eine Strecke ab, die zum schwindelig fahren taugt. In schier endlosen Haarnadelkehren geht es auf gut 1700 Metern bergan, bevor sich die Strecke in Serpentinen nach Mühlbach herabstützt.

Dann lockt der Abzweig nach Natz, aufs Apfelhochplateau. Fast 250 Hektar Fläche sind hier mit Obstbäumen gefüllt, ein großer Garten Eden, verführerisch wie die alljährlich gekrönte Apfelkönigin, oder die Erzeugnisse, die Du in Deinem Motorradhotel in Südtirol kosten solltest.

Bald ist Brixen, Start- und nun auch Zielort dieser Runde entlang der Motorradhotels in Südtirol erreicht.

 

 

Sehenswerte Regionen ab den Motorrad Hotels Südtirol

 

Motorradhotel Südtirol: Tauferer Ahrntal

Auf der sonnigen Südseite der Zillertaler Alpen gelegen, zählt das Tauferer Ahrntal zu den schönsten Naturgebieten der gesamten Alpen. Das nur 40 Kilometer lange Ahrntal ist umgeben von 80 imposanten Dreitausendern und eröffnet Motorradfahrern und Naturgenießern beste Urlaubsaussichten. Eingeschlossen von den Zillertaler Alpen auf der einen und der Durreck sowie der Rieserferner Gruppe auf der anderen Seite, bietet das nördlichste Tal Südtirols den Urlaubern in den Motorradhotels Südtirol jede Menge Abwechslung. Das Herzstück des Naturparks Rieserferner-Ahrn ist erreichbar über die Brennerautobahn, Abfahrt Brixen, weiter durch das Pustertal bis Bruneck. Von hier zweigt Richtung Norden das Tauferer Ahrntal ab.

Der Naturpark Rieserferner-Ahrn umfasst eine Fläche von rund 31.505 Hektar, die sich auf die Gemeinden Sand in Taufers, Gais, Percha, Rasen-Antholz, Ahrntal und Prettau verteilt. Der Park wird im Nordwesten vom Talboden des Tauferer Ahrntals begrenzt. Im Osten bis zum Staller Sattel fällt die Parkgrenze mit der österreichischen Staatsgrenze zusammen. Im Südosten grenzt das Antholzertal den Park ein, im Süden das Pustertal.

 

Motorradhotel Südtirol: Vinschgau

Der Vinschgau ist ein Hochalpental zwischen Meran und dem Reschenpass. Besonderes Kennzeichen: die geringen Niederschläge. Die Ursachen hierfür sind die imposanten Bergketten ringsum: Die Ortler-Cevedale Gruppe (der Ortler ist mit 3.905 Metern der höchste Berg Südtirols) und die Ötztaler Alpen halten die Wolken auf. Das Klima des Vinschgaus bietet also ideale Voraussetzungen für einen gelungenen Urlaub ab einem Motorrad Hotel Südtirol. Das milde und sonnenreiche Wetter wirkt im Hochsommer erfrischend und spendet im Frühjahr und Herbst wohlige Wärme.

 

Motorradhotel Südtirol: Meraner Land

Auf der Südseite der Alpen, geschützt von den Bergen der Texelgruppe, liegt das Meraner Land. Sein sonniges und warmes Klima belebt bereits im Vorfrühjahr die Sinne und macht aus der Region den idealen Platz für den ersten Motorradurlaub im Jahr in einem der schönen Motorradhotels in Südtirol. Umrahmt von Berggipfeln liegt das Meraner Land inmitten von Wein- und Obstgärten vor den Toren der hübschen Kurstadt Meran. Eine reizvolle Landschaft, Schlösser und Burgen, eine Gastronomie der Kontraste und eine perfekte Infrastruktur gewährleisten den Gästen in ihrem Motorradhotel Südtirol einen unbeschwerten Aufenthalt.

Im Herzen des Passeiertales liegt St. Martin mit seinen Fraktionen Saltaus, Quellenhof, Kalm und Flon-Matatz. St. Martin befindet sich im Naturpark Texelgruppe, wo man ausgedehnte Wanderungen in die Bergwelt, aber auch einfache Spaziergänge z. B. zum wildromantischen Wasserfall von Kalm unternehmen kann.

 

Motorradhotel Südtirol: Eisacktal

Das Eisacktal erstreckt sich südlich des Brenners bis nach Bozen. 15 Kilometer hinter dem Brenner liegt die alte Fuggerstadt Sterzing mit ihren Seitentälern. Weiter südlich weitet sich die enge Eisackschlucht zum Brixner Talkessel aus. Abwechslungsreich und reizvoll ist die Landschaft entlang der Motorradhotels in Südtirol: Sie reicht von den lieblichen Mittelgebirgsrücken mit ihren Weinbergen und Kastanienhainen über saftige Bergwiesen und Almmatten durch die Bergwälder hinauf bis zu den bizarren Felstürmen der Dolomiten und den vergletscherten Dreitausendern des Zillertaler und Stubaier Hauptkamms.

 

Bozen

Bozen, die Stadt im Schnittpunkt der Kulturen, war über Jahrhunderte hinweg eine Stadt, durch die jeder Künstler musste, wenn er nach Italien reiste oder von Italien in den Norden wollte. Dieser rege Austausch hat das Geistesleben geprägt.

In Bozen verschmelzt die Natur mediterrane und nordische Pflanzenwelten. Zypressen, Ölweiden und Palmen wachsen im Talgrund. An den Hängen stehen Flaumeichen- und Hopfenbuchenwälder, wechseln sich ab mit Trockenrasen und Felsfluren. Rund um den Talkessel führen die von den Bozenern so sehr geliebten „Promenaden“. Seltene Pflanzen gedeihen hier, Jahrhunderte alte Bäume spenden Schatten.

Eine einzigartige Naturidylle finden Gäste der Motorradhotels Südtirol im Sarntal nördlich von Bozen. Dort werden Tradition und Bodenständigkeit täglich gelebt. Wie ein Hufeisen umschließen die Sarntaler Alpen mit ihren über 140 Berggipfeln die kleinen Ortschaften und Weiler in den Talniederungen.

Motorrad Touren
zu den Motorrad Hotels
Hier findest Du die besten Motorrad Touren passend zu den Motorrad Hotels Deiner Lieblingsregion.
Motorrad Touren
Karten und Reiseführer
für Deine nächste Motorradtour
In unserem Shop findest Du Reiseführer zu den schönsten Regionen Europas, wasserfeste Motorradkarten und vieles mehr...
Kostenloser Tourenplaner
Bei Deinem Händler
Hol Dir Deinen Tourenplaner kostenlos bei einem unserer Partner-Händler
Uns bleibt zu sagen:

Von unseren Motorradhotels Südtirol aus lassen sich die spektakulären Landschaften ideal erkunden. Die besten Motorradhotels Südtirol findest Du hier.

Viel Spaß in Deinem Motorrad-Urlaub mit BikerBetten Motorradhotels in Südtirol!