Bikerbetten

Startseite
Hotels
Hotels entdeckenPrint Katalog
©
Italien | Südtirol/Dolomiten

Stilfser Joch (Passo dello Stelvio)

Höhe: 2758m
Länge: 45km
Schwierigkeit: Mittel
Kommentar schreiben
zuletzt aktualisiert 05.07.2024

Stilfser Joch: Die höchste asphaltierte Passstraße Italiens

Mit 2758 Metern Höhe und 80 haarscharfen Kehren ist die Überquerung des Stilfser Jochs eine echte Herausforderung für jeden erfahrenen Biker. Die Aussichten sind grandios und die Fahrbahn ist in relativ gutem Zustand. In puncto Steigungen ist die Strecke auch gut zu bewältigen, aber die extrem engen Kehren können zu einigen Problemen führen. Nicht unbedingt aus der Sicht von Motorradfahrern, sondern vonseiten zahlreicher Wohnmobilfahrer, die ihr sperriges Schneckenhaus dringend auf der Gipfelhöhe vom Stelvio-Pass fotografieren müssen. Die bleiben nämlich in der Hauptsaison bei Gegenverkehr regelmäßig in den Serpentinen hängen. Da hilft nur früh aufstehen oder Geduld und ein starkes Standbein...

Übrigens: von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de. 

Für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Dolomiten Trentino Gardasee mit seinen vielen Insidertipps, Tipps zu Motorradhotels, Kartenmaterial u.v.m., unsere FolyMap Südtirol Dolomiten Karte und das FolyMaps Motorradkarten-Set Italien Nord. Diese und weitere interessante Produkte kannst Du über unseren Shop bestellen.

Für Pässe-Fans:

PÄSSE ATLAS 2024 - AUSVERKAUFT
17.95 inkl. MwSt.

Steckbrief Stilfser Joch

LandItalien
RegionSüdtirol/Dolomiten
Passhöhe2758 m
Länge45 km
Maximale Steigung12
Wintersperre11-5
BasisortePrad, Bormio
Koordinaten46.528618, 10.453206
MautNein
BelagGeteert
Anzahl Kehren87
SackgasseNein
SchwierigkeitMittel
Sterne
Stilfser Joch
© Eberhard Nowatzki

Tips aus unserem Shop:

17.95 inkl. MwSt.
29.95 inkl. MwSt.

Tipp der Redaktion:

Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren in Südtirol?

Das sind unsere Highlights für Euch:

 

Übrigens: Wer das Stilfser Joch fahren möchte, sollte auch unsere Motorradtour "Ötztaler Alpen" unter die Räder nehmen. Diese Tour lässt sich perfekt mit dem Stilfser Joch kombinieren.

Solltest Du noch keine Unterkunft haben, dann findest Du passende Motorradhotels in Südtirol über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche

Stilfser Joch
© Eberhard Nowatzki

Motorradroute von Prad über das Stilfser Joch nach Bormio

Wenn ihr euren Spaß an der Fahrt über den Passo dello Stelvio haben möchtet, solltet ihr früh aufstehen. Je früher, desto besser, denn dieser Tipp zum Stilfser Joch hat sich mittlerweile auch schon wieder herumgesprochen. Man braucht sich wohl nicht zu wundern, dass ein legendärer Alpenpass, der nur etwa vier Monate im Jahr geöffnet ist, im Sommer ziemlich stark frequentiert wird. Aber das wäre auch nicht unbedingt ein großes Problem.

Nur möchten einige Besitzer gigantischer Wohnmobile mit Klimaanlage und eingebautem Kamin auch gern zu den Bezwingern des Stilfser Jochs gehören – und das sorgt regelmäßig für Staus in den extrem engen Spitzkehren. WoMo von unten, WoMo von oben, der Verkehr drängt nach. Kein Platz oder mangelnde Fähigkeit zum Zurücksetzen und keine Möglichkeit für Biker, sich elegant zwischen den blockierten Giganten hindurch zu schlängeln, ohne einen Shitstorm zu provozieren.

Also warten – und wer dabei aus Versehen den falschen Fuß belastet, riskiert einen Sturz aus dem Stand. Das Stilfser Joch verzeichnet jährlich unzählige Stürze von Motorradfahren: zumeist beim Warten auf eine Möglichkeit, um weiter zu fahren. Ihr habt keine Lust auf solche Szenen? Dann also morgens früh raus aus den Federn oder, wenn es gar nicht anders geht, erst zwei Stunden vor Sonnenuntergang starten.

An sich ist die Strada del Passo dello Stelvio gar nicht so schwierig zu befahren wie es immer dargestellt wird. Wer weiß, was „Countersteering“ bedeutet und das auch beherrscht, kommt selbst mit den engsten Serpentinen auf dem Stilfser Joch zurecht. Wichtig ist aber, dass ihr bei jeder Kehre nach Gegenverkehr Ausschau haltet und im Zweifelsfall sofort anhaltet. Bei Rechtskehren kann der erste Gang angesagt sein, Linkskehren schafft ihr meistens im zweiten – es geht halt doch ziemlich bergauf. Der Asphalt war auf unserer Motorradtour über das Stilfser Joch in recht gutem Zustand.

Der Startpunkt unseres GPX Tracks vom Stilfserjoch-Pass ist Prad im Dreiländereck zwischen Österreich, Italien und der Schweiz. Zumeist ist die Route zwischen Mitte Juni und Ende Oktober gut zu befahren. Wenn es aber in Prad kühler als 15° C ist, müsst ihr auf dem Gipfel unter Umständen mit Schnee rechnen.

Bis Trafoi geht es nur wenig bergauf und es gibt lediglich zwei weite Kehren. Zwei weitere folgen in der Ortschaft selbst. Danach geht es mit zwei weiteren Kehren durch einen Wald. Der Anstieg ist nach wie vor eher gleichmäßig. Anschließend kommen sieben Serpentinen und die Hälfte der berüchtigten Auffahrt auf der Südtiroler Ostrampe vom Stilfser Joch ist geschafft. Entlang der folgenden Kilometer wird die Berglandschaft immer kahler und es eröffnen sich faszinierende Ausblicke auf den Nationalpark Stilfser Joch und den Ortler Gletscher.

Kehre um Kehre geht es jetzt steil nach oben bis über die Baumgrenze. Kurz vor dem Scheitelpunkt auf 2758 Metern Höhe weht euch an vielen Tagen – je nach Windrichtung – ein bekannter Duft entgegen. Es riecht nach Bratwurst vom Grill. Auf dem Gipfel vom Stelvio-Pass gibt es zwei Bratwurststände für Outdoor-Fans und ein außergewöhnliches Panorama-Restaurant. Jetzt habt ihr den Gipfel des zweithöchsten asphaltierten Alpenpasses (nach dem Col de l‘Iseran) erreicht und dürft euch nach 48 bezwungenen Kehren besten Gewissens eine Pause genehmigen.

Auf den knapp 21 Kilometern bergab in Richtung Bormio erwarten euch weitere 34 Kehren auf einem Höhenunterschied von rund 1.530 Metern. Das durchschnittliche Gefälle liegt bei etwa 7,5 % – es gibt aber auch wesentlich steilere Passagen. Selbst wenn die Aussicht auf die umliegende Berglandschaft großartig ist, solltet ihr eure Augen wegen etwaigem Gegenverkehr auf der Fahrbahn lassen. Auf der Abfahrt hat der Gegenverkehr sämtliche Vorrechte. Fahrt also in niedrigen Gängen und benutzt die Bremse lieber ein Mal zu viel als ein Mal zu wenig.

Tipp wegen der Rennradfahrer: Es gibt sowohl auf dem Anstieg als auch auf dem Abstieg öfters lebensmüde Radfahrer, die auf Bergab-strecken mit einem Affenzahn durch die Serpentinen heizen. Oft genug kriegen sie dann die Kurve nicht und geraten auf die Gegenfahrbahn. Kalkuliert also mit ein, dass auf der Strecke über das Stilfser Joch eventuell Selbstmordattentäter unterwegs sein könnten – damit niemand behaupten kann, Biker hätten eine rücksichtslose Fahrweise…

Übrigens: Wer nach der Abfahrt noch nicht k.o. ist, kann vom Stilfser Joch aus gleich weiter zum Gavia Pass fahren.

 

 

Restaurant am Zielort der Motorradtour über das Stilfser Joch

Euch hat auf dem Scheitelpunkt des Passo dello Stelvio eine Bratwurst mit Sauerkraut und ein Bier fürs Erste gereicht? Falls ihr vorhabt, in Bormio eine längere Pause einzulegen, können wir euch das Restaurant empfehlen, in das wir auf unserer Motorradtour in die Lombardei eingekehrt sind. „La Sablonera“ serviert nicht nur leckere Polenta und Antipasti, hier gibt es auch frische Forelle, Gegrilltes und einen hervorragenden Tischwein. Wir hatten Glück mit dem Wetter und saßen draußen. Die Preise hielten sich damals wirklich in Grenzen und der Service war Top.

 

La Sablonera Ristorante

  • Öffnungszeiten täglich von 10:00 bis 22:00 Uhr
  • Adresse:
  • Via Coltura, 4
  • Bormio, Lombardei

 

 

Restaurant auf dem Stilfser Joch

Selbst wenn ihr keine großen Fans von Gipfelrestauration seid, solltet ihr euch den Alpengasthof Tibet Hütte wenigsten einmal von außen anschauen. Der stylische Turm des Restaurants wurde nach original tibetanischem Vorbild gebaut und bietet seinen Gästen einen spektakulären Rundum-Panoramablick aus knapp 2.800 Metern Höhe. Der Gasthof verfügt über eine große Sonnenterrasse und serviert seinen Gästen deftige Veltliner und Südtiroler Gerichte – genau das Richtige für hungrige Gipfelstürmer. In Anbetracht der Lage ist das Preis-Leistungs-Verhältnis angemessen.

 

Restaurant Tibet Hütte

  • Öffnungszeiten 7x7:
  • warme Küche von 11:30 bis 15:00 und 18:30 bis 20:30
  • Suppen und “Brotzeit” auch zwischendurch
  • Stilfser Joch 10
  • 39029 Stilfs
  • Tel.: (+39) 389 471 7162 - Mobil: (+39) 348 287 7857
Stilfser Joch
© Eberhard Nowatzki

Weitere Pässe in der Nähe

Italien / Lombardei/Graubünden
Rund drei Kilometer hinter dem Stilfser Joch befindet sich der Abzweig zum Umbrailpass, mit 2 503 Metern der höchste Schweizer Straßenpass. Die gut 14 Kilometer lange Strecke ist mittlerweile durchgängig asphaltiert. Die zwischen Mai und November befahrbare Strecke bildet die Verbindung zwischen der Südwestrampe des Stilfser Jochs und dem nicht nur für Kulturinteressierte empfehlenswerten UNESCO Weltkulturerbe Val Müstair in Graubünden. Der Umbrailpass ist einer von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de. Für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Dolomiten Trentino Gardasee mit seinen vielen Insidertipps, Tipps zu Motorradhotels, Kartenmaterial u.v.m., unsere FolyMap Südtirol Dolomiten Karte und das FolyMaps Motorradkarten-Set Italien Nord. Diese und weitere interessante Produkte kannst Du über unseren Shop bestellen. Solltest Du noch keine Unterkunft haben, dann findest Du passende Motorradhotels in Südtirol über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche. Die Strecke über den Umbrailpass bildet die Verbindung zwischen der Südwestrampe des Stilfser Jochs und dem nicht nur für Kulturinteressierte empfehlenswerten UNESCO-Weltkulturerbe Val Müstair in Graubünden. Der Grenzübergang liegt unmittelbar am Abzweig, der Scheitelpunkt nur wenige hundert Meter weiter nördlich. Die 33 Kehren des Umbrailpasses hinunter ins Val Müstair bieten mindestens den gleichen Reiz wie die Westrampe des Stilfser Jochs nach Bormio. Die Grenzstation ist infolge des 2008 erfolgten Beitritts der Schweiz zum Schengener Abkommen nicht mehr besetzt, Kontrollen finden nur noch stichprobenweise statt. Infolgedessen entfiel auch die frühere Nachtsperre zwischen 22:00 und 6:30 Uhr. Wer sich am Stilfser für die Weiterfahrt nach Bormio entscheidet, darf sich glücklich schätzen: 39 weitere Kehren sind der Lohn. Übrigens: Wer den Passo dell’Umbrail fahren möchte, sollte auch unsere Motorradtour " Dreiländertour" unter die Räder nehmen. Die Tour führt unter anderem über diesen Pass. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren in Südtirol? Das sind unsere Highlights für Euch: Sechs Seen - tausend Kurven Sella Ronda mit dem Motorrad Bergstraße mit Aussicht
Höhe: 2503m
Italien / Lombardei
Nur wenige Kilometer östlich der Schweizer Grenze versteckt sich der schöne und nur wenig befahrene Pass Torri di Fraele, einer von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de. Im Gegensatz zu vielen anderen norditalienischen Gebirgsstraße wurde dieser nicht aus militärischen Gründen angelegt. Er wurde benötigt, um den Transport des Baumaterials für die Errichtung eines Wasserkraftwerks und eines Staudamms am Lago di Cancano zu gewährleisten. Derzeit werden Mautgebühren von € 5,00 erhoben (Stand 2023). Für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Dolomiten Trentino Gardasee mit seinen vielen Insidertipps, Tipps zu Motorradhotels, Kartenmaterial u.v.m., unsere FolyMap Südtirol Dolomiten Karte und das FolyMaps Motorradkarten-Set Italien Nord. Diese und weitere interessante Produkte kannst Du über unseren Shop bestellen. Solltest Du noch keine Unterkunft haben, dann findest Du passende Motorradhotels in Südtirol über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche. Übrigens: Wer den Torri di Fraele fahren möchte, sollte auch unsere Motorradtour " Alle Neune auf einen Wurf " unter die Räder nehmen. Diese Tour lässt sich perfekt mit dem Pass kombinieren. Von Süden aus angefahren werden kann die Straße zum Torri di Fraele entweder von Valdidentro oder Bormio. Von beiden Städten aus gelangt man auf die sehenswerte Südrampe, die bei Steigungen von maximal sechs Prozent gleich 17 fantastische und dicht übereinander liegende Kehren bietet. Kurz vor der Passhöhe des Torri di Fraele und der unmittelbar darauf folgenden Burgruine, von der man einen tollen Überblick auf das Tal hat, muss man noch einen unbeleuchteten Tunnel durchfahren, bevor man den Lago delle Scale im Valle di Fraele erreicht. Bis hierhin ist die Straße durchgängig asphaltiert und kann problemlos befahren werden. Allerdings ist dem motorisierten Verkehr im Juli und August die Durchfahrt untersagt. Das Schild ist bisher nicht jede Saison aufgestellt gewesen, sodass man vor Ort selbst darauf achten sollte. Wer von dort aus weiter zum Lago di Cancano fahren möchte, muss sich mit einer Naturstraße abfinden, die zudem gewissen Beschränkungen unterliegen kann. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren in Südtirol? Das sind unsere Highlights für Euch: Sechs Seen - tausend Kurven Sella Ronda mit dem Motorrad Bergstraße mit Aussicht
Höhe: 1941m
Schweiz / Graubünden
Auf ca. 36 Kilometern verbindet der Ofenpass in der Schweiz die Orte Zernez und Santa Maria. Sein Name leitet sich von den Schmelzöfen ab, die es in der Region noch bis ins späte Mittelalter gab. Eine Nachbildung eines dieser Öfen ist an der Passhöhe zu finden. Für einen perfekten Überblick über die schönsten Motorradtouren in der Schweiz empfehlen wir Dir unsere nachfolgenden Motorradkarten: Tourenkarten Alpen Österreich Schweiz Folymap Alpenpässe Bikerbetten Motorradkarten-Alpen-Österreich-Schweiz Die Straße über den Ofenpass, einer von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de, ist bestens ausgebaut und befindet sich in einem guten Zustand, die mal durch bewaldete Gebiete, mal über offene Felder verläuft. Die Passhöhe selbst bildet ein kleiner Hügel mit Gasthaus und beliebtem Bikertreff. Vor allem die Fahrt auf der Südostrampe hinunter ins Val Müstair macht aufgrund der vielen tollen Serpentinen einen Heidenspaß. Rund um den Ofenpass herrscht ein besonders mildes Klima. Außerdem zählt es zu den niederschlagärmsten im schweizerischen Hochgebirge. Außerdem ist die Schneegrenze hier hoch, so dass der Pass im Normalfall ganzjährig befahren werden kann. ÜBRIGENS: Wer den Ofenpass mit dem Motorrad fahren möchte, sollte sich unsere Motorradtour " Rätische Alpen" unter die Räder nehmen. Die Tour führt unter anderem über diesen Pass. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Motorradtouren in der Schweiz ? Das sind unsere Highlights für Euch: B erner Alpen Motorradtour Schweizer Alpen Pässe - Sportliches Sextett Fahrerisches Motorrad Quartett Urner Alpen Rund um den Mont Blanc Fünf Freunde in der Schweiz Rund um den Vierwaldstätter See Spaß am Pass Auf Bildungstour im Appenzeller Land Rund um das Adula-Massiv
Höhe: 2149m

Passende Produkte zur Region

17.95 inkl. MwSt.
La Bella Italia! Unzählige Motorradfahrer finden Gefallen an Touren auf diesem Stiefel. Und das hat gute Gründe! Es ist nicht nur das legendäre „la dolce vita“. Es sind auch das Essen, die Sprache, die Lebensart. Natürlich auch die grandiosen Landschaften und Straßen, über die wir oft genug schimpfen, sie aber dennoch wann immer es geht aufsuchen. Im Pässe Atlas Italien sind selbstverständlich alle Pässe und Höhenstraßen Highlights enthalten, die vor allem im Norden des Landes zuhauf locken. Für alle, die sich über weitere Touren informieren möchten, empfehlen wir unseren Reiseführer Süditalien. Weitere Motorradtouren in Italien findet man über unsere Motorradtouren Suche. Der Pässe Atlas Italien vereint 204 der spannendsten Pässe und Panoramastraßen im nördlichen Teil des Stiefels und bietet euch: • ausführliches Kartenmaterial mit eingezeichneter Route • praktische Hinweise zur Streckenlänge, Charakteristik, Länge, Scheitelhöhe, Steigung und Wintersperren • beliebte Attraktionen am Wegesrand – nicht nur für Motorradfans • GPS-Daten zum Download (derzeit nicht verfügbar) Viele weitere Motorradkarten für die schönsten Motorradregionen Europas findest Du ebenfalls in unserem Shop.
19.95 inkl. MwSt.
Das Motorradkarten-Set Alpenpässe, bestehend aus 7 laminierten Karten, die im übersichtlichen Tourenmaßstab 1:250.000 die Alpen-Regionen von Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Slowenien und Frankreich abdecken. Mit über 350 eingezeichneten Alpenpässen. In einer praktischen Umtasche mit Reißverschluß. Die Alpenpässe bieten wunderschöne Strecken, nicht nur für Motorrad-Reisende. Dieses Kartenset mit 7 gut lesbaren und vor allem beidseitig bedruckten sowie laminierten Einzelkarten passt perfekt in jeden Tankrucksack und lässt sich flexibel falten. Wasserabweisend, reißfest und wieder beschreibbar behält man auch bei rauem Wetter den Durchblick und kann Lieblingstouren individuell auf den Karten markieren. Die Karten enthalten keine Tourentipps oder Hotelempfehlungen. Tourenmaßstab 1:250.000 1. Auflage
17.95 inkl. MwSt.
La Bella Italia! Unzählige Motorradfahrer finden Gefallen an Touren auf diesem Stiefel. Und das hat gute Gründe! Es ist nicht nur das legendäre „la dolce vita“. Es sind auch das Essen, die Sprache, die Lebensart. Natürlich auch die grandiosen Landschaften und Straßen, über die wir oft genug schimpfen, sie aber dennoch wann immer es geht aufsuchen. Im Pässe Atlas Italien sind selbstverständlich alle Pässe und Höhenstraßen Highlights enthalten, die vor allem im Norden des Landes zuhauf locken. Für alle, die sich über weitere Touren informieren möchten, empfehlen wir unseren Reiseführer Süditalien. Weitere Motorradtouren in Italien findet man über unsere Motorradtouren Suche. Der Pässe Atlas Italien vereint 204 der spannendsten Pässe und Panoramastraßen im nördlichen Teil des Stiefels und bietet euch: • ausführliches Kartenmaterial mit eingezeichneter Route • praktische Hinweise zur Streckenlänge, Charakteristik, Länge, Scheitelhöhe, Steigung und Wintersperren • beliebte Attraktionen am Wegesrand – nicht nur für Motorradfans • GPS-Daten zum Download (derzeit nicht verfügbar) Viele weitere Motorradkarten für die schönsten Motorradregionen Europas findest Du ebenfalls in unserem Shop.
19.95 inkl. MwSt.
Das Motorradkarten-Set Alpenpässe, bestehend aus 7 laminierten Karten, die im übersichtlichen Tourenmaßstab 1:250.000 die Alpen-Regionen von Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Slowenien und Frankreich abdecken. Mit über 350 eingezeichneten Alpenpässen. In einer praktischen Umtasche mit Reißverschluß. Die Alpenpässe bieten wunderschöne Strecken, nicht nur für Motorrad-Reisende. Dieses Kartenset mit 7 gut lesbaren und vor allem beidseitig bedruckten sowie laminierten Einzelkarten passt perfekt in jeden Tankrucksack und lässt sich flexibel falten. Wasserabweisend, reißfest und wieder beschreibbar behält man auch bei rauem Wetter den Durchblick und kann Lieblingstouren individuell auf den Karten markieren. Die Karten enthalten keine Tourentipps oder Hotelempfehlungen. Tourenmaßstab 1:250.000 1. Auflage
12.95 inkl. MwSt.
BikerBetten Motorradkarten Set Italien Nord – mit aktualisierter Kartographie und verbesserter Tourenkennzeichnung – Nicht nur für Motorradfahrer. Sechs BikerBetten Motorrad Tourenkarten, alle mit eingezeichneten und beschriebenen Touren sowie vielen an den Routen liegenden Unterkünften für Motorrad-Reisende und Tourenfahrer. Tourenmaßstab 1:250.000 Für alle, die sich über weitere Touren informieren möchten, empfehlen wir unseren Reiseführer Süditalien. Weitere Motorradtouren in Italien findet man über unsere Motorradtouren Suche. Die 6 Papierkarten stecken in einer praktischen Folientasche. (Karten sind nicht foliert/ laminiert). Folgende Regionen werden mit den BikerBetten Tourenkarten-Set Italien Nord abgedeckt: Südtirol Dolomiten Trentino Gardasee Piemont Aostatal Lombardei Friaul Venetien Viele weitere Motorradkarten für die schönsten Motorradregionen Europas findest Du ebenfalls in unserem Shop.

Motorradtouren in dieser Region

Italien / Südtirol/Dolomiten
Die Sella Ronda, eine von über 1.000 Motorradtouren und Alpenpässen auf BikerBetten.de, ist für viele Biker fast ein Mythos, zumindest aber eine Legende. Die Sella Ronda mit dem Motorrad bietet Kurvenreiche, mit vielen Kehren, und teilweise steile Straßen und ist für jeden Motorradfahrer eine Herausforderung. Die Landschaften, die man rund um den Sella Ronda mit dem Motorrad zu sehen bekommt sind einzigartig und wunderschön, man hat von den Passhöhen einen fantastischen Blick auf die umliegenden Berge. Tipp: Einen perfekten Überblick über Motorradtouren in den Dolomiten bietet Dir unsere FolyMap Südtirol/Dolomiten Karte. Und für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Dolomiten/Trentino/Gardasee. Weitere Motorradtouren in den Dolomiten findet man über unsere Motorradtouren Suche und die dazu passenden Motorradhotels in den Dolomiten findest Du über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche. Grödner Joch: Die eigentliche Sella Ronda bietet vier Pässe. Lässt man aber den Campolongo weg, kann die Runde auf fünf Pässe und deutlich mehr Spaß erweitert werden. So oder so beginnt man am besten seine Sella Ronda mit dem Motorrad aus dem Eisack- und durchs Grödnertal kommend, mit einer Befahrung des 2.121 Meter hohen Grödnerjochs, dessen kurvenreicher Verlauf bis nach Corvara führt. Passo di Valparola : Über St. Kassian ist dann bald dieser 2.192 Meter hohe Pass erreicht, auf dessen Zufahrt allerdings ein Tempolimit gilt. Passo di Falzarego: An der 2.110 Meter hoch gelegenen Passhöhe lädt ein unter Motorradfahrern beliebtes Rifugio zur Rast. Ein grandioses Panorama bietet zudem ein Ausflug mit der Seilbahn auf den 2.762 Meter zählenden Kleinen Lagazuoi. Die Abfahrt über die Westrampe ist auf der ersten Hälfte pures Fahrvergnügen und rollt dann deutlich gemäßigter nach Arabba aus. Passo Pordoi: Die kurvenreichen und gut ausgebauten Passrampen verbinden Arabba über den 2.239 Meter hohen Scheitelpunkt mit dem westlich gelegenen Canazei. Der Anstieg zum „Gande Finale“ am Sellajoch zweigt aber bereits gute fünf Kilometer vor dem Ort ab. Sellajoch: Dieser Pass ist eigentlich ein Gefälschter. Sein nur 2.213 Meter hoher Scheitel liegt abseits der Straße. Was wir als Sellajoch kennen ist in Wirklichkeit der 2.246 Meter hohe Col de Toi. Extratipp: Im Sommer herrscht viel Verkehr in den Dolomiten auf der „Sella Ronda“. Dann sollte man die Sella Ronda mit dem Motorrad sehr früh am Morgen oder am frühen Abend beginnen. Im Licht der auf oder untergehenden Sonne sind die Gipfel des Sellastocks zudem noch eindrucksvoller erlebbar. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Pässe und Panoramastraßen in den Dolomiten? Das sind unsere Highlights für Euch: Sellajoch Passo di Giau Passo Pordoi (Pordoijoch) Grödner Joch Falzarego Pass Passo Tre Croci Campolongo Pass Karerpass Lavazejoch Nigerpass
Italien / Südtirol/Dolomiten
Die Motorradtour "Von Sölden ins Sarntal" ist eine von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de. Solltest Du noch keine Unterkunft haben, dann findest Du passende Motorradhotels in Südtirol über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche, genauso wie weitere Motorradtouren in Südtirol über unsere Motorradtouren-Suche. Außerdem bekommst Du einen perfekten Überblick über Südtirol mit dem Motorrad Reiseführer Dolomiten/Trentino/Gardasee und seine Tourenmöglichkeiten mit unseren Südtirol/Dolomiten FolyMaps. Darüber hinaus findest Du weitere interessante Produkte in unserem Shop. Die Highlights dieser Tour: Timmelsjoch : Es gibt Alpenstraßen, bei denen ist es einfach schade, dass sie nur eine kurze Sommersaison lang geöffnet sind. Hier ist so ein Fall. Was auf österreichischer Seite harmlos beginnt, ist auf der Abfahrt nach Italien ab der auf 2 509 Meter gelegenen Passhöhe ein grandioses Fahrvergnügen. An der neuen Mautstation ist von der Saison 2016 an zudem Europas höchstes Motorradmuseum zu besichtigen! In Moss im Passeiertal kann man übrigens noch einen kleinen Abzweig nehmen und dann auf schmalen Pfaden parallel zur Hauptstraße nach St. Leonhard fahren. Jaufenpass : Als nächstes lockt dieser Pass nicht nur mit 2 094 Metern Scheitelhöhe, sondern vor allem mit zahllosen Kurven und einigen sportlichen Kehren. Da die Strecke für den Durchgangsverkehr nur eine untergeordnete Rolle spielt, ist ihr Zustand nicht immer gut. Besonders nach dem  Winter treten häufig Absenkungen oder Frostaufbrüche auf. Im oberen Teil entschädigt der Pass aber mit tollen Ausblicken auf die Sarntaler Alpen. Penserjoch : Nachdem das Kurvenwedeln auf dieser Tour rund um Sterzing eine Verschnaufpase eingelegt hat, geht es bei der Anfahrt zum 2 214 Meter hoch gelegenen Penser Joch wieder los. Ein Highlight ist aber auch die fast 1,5 Kilometer lange, an den Hang geschmiegte Schlusskurve. Sarntal: Ein wunderschönes Alpental und mit 45 Kilometern eines der längsten Durchfahrttäler. Schluss ist an der schmalen, steilen Klamm vor Bozen, über der Schloss Runkelstein thront. Ritten: Neben einer kurvenreichen, schmalen Zufahrt locken hier vor allem die eigenwilligen Erdpyramiden am Wegesrand.
Italien / Südtirol/Dolomiten
Auf dieser Runde, eine von über 1.000 Alpenpässen und Motorradtouren der schönsten Regionen Europas auf BikerBetten.de, erwarten uns Kurven, Kehren und gleich drei fahraktive Dolomitenpässe. Tipp: Einen perfekten Überblick über Motorradtouren in den Dolomiten bietet Dir unsere FolyMap Südtirol/Dolomiten Karte. Und für alle, die sich über die Region informieren möchten, empfehlen wir unseren Motorrad Reiseführer Dolomiten/Trentino/Gardasee. Weitere Motorradtouren in den Dolomiten findet man über unsere Motorradtouren Suche und die dazu passenden Motorradhotels in den Dolomiten findest Du über unsere Bikerbetten Motorradhotel-Suche. Brixen: Die Stadtgemeinde Brixen gilt als älteste Stadt in Tirol und liegt etwa 40 Kilometer nordöstlich von Bozen. Ein Spaziergang durch die Laubengänge, Torbögen und engen Gassen der verwinkelten Altstadt im Eisacktal ist ein Muss auf seiner Dolomitenpässe Runde. Bozen: Die Hauptstadt Südtirols. Hier herrscht  ein angenehm mildes Klima, das Bozen einen vorzüglichen Wein beschert. Es ist eine Mischung aus Tiroler Tradition und mediterranem Flair, urbanem Lebensstil und grandioser Naturkulisse. Der zentrale Walther-Platz eignet sich perfekt für eine Pause auf seiner Dolomitenpässe Runde. Motorrad abstellen, sich auf eine Bank setzen und genießen. Jaufenpass: 2.094 m, die vielen steilen Spitzkehren gehen ganz schön an die Substanz, ansonsten herrscht am Jaufen ungetrübte Fahrfreude. Etappe Meran – Bozen: Kurvenreiche Strecke auf kleinsten Sträßchen. Meran: Ist die Perle Südtirols. Aufgrund der günstigen klimatischen Bedingungen wachsen hier südländische Pflanzen wie Palmen, Olivenbäume, Zypressen und Oleander vor prächtiger alpiner Kulisse. Es zahlt sich also aus, das Motorrad auf seiner Dolomiten Pässe Runde für einen gemütlichen Aufenthalt stehen zu lassen. Tipp der Redaktion: Kennt Ihr schon die schönsten Pässe und Panoramastraßen in den Dolomiten? Das sind unsere Highlights für Euch: Sellajoch Passo di Giau Passo Pordoi (Pordoijoch) Grödner Joch Falzarego Pass Passo Tre Croci Campolongo Pass Karerpass Lavazejoch Nigerpass
Mehr entdecken

Kommentare (0)

Hoteltipps in der Nähe

Pension Dangl | Guesthouse
ab 45
Eine Tour auf den „Passo Stelvio“ (10 km entfernt) steht auf jeder „Bike to do Liste“. Die Pension Dangl ist somit der ideale A...
Hotel Garni Glunserhof
ab 57
Der Glurnserhof liegt inmitten der Vinschger Bergwelt, wunderbar ruhig vor den Toren des malerischen Städtchens Glurns. Es erwa...
Burg-Gasthof Zum Weissen Rössl
ab 60
Der Burggasthof „zum weißen Rössl“ liegt mitten in Schluderns im Vinschgau und wird von uns bereits seit vielen Jahren mit sehr...